Montag, 12. August 2013

Happy Feet

Hallo ihr Lieben.
Gepflegte Füße sind im Sommer ja besonders wichtig. 
Ich weiß nicht wie ihr das handhabt, aber ich kümmere mich eigentlich immer selbst um meine Treterchen. 
Eine professionelle Fußpflege gönne ich mir nur im Urlaub.

Meine Fußpflege beginne ich immer mit einem ausgedehnten Fußbad. 
Das ist sooo entspannend. 
Vorallem am Ende eines langen Arbeitstages.

 Diese elektrischen Fußbäder bekommt ihr in jedem Elektrofachhandel für relativ wenig Geld. 
Sie sind wirklich eine Investition wert.


Als Badezusatz benutze ich immer die Spa Time! Bathing Pearls von P2. 
Der Geruch ist sehr dezent und es entsteht kein Schaum aber die Perlen pflegen die Füße sehr schön.

Ich habe einige Fußbadezusätze ausprobiert bis ich den richtigen gefunden hatte. Die meisten riechen nach Eukalyptus oder ähnlichem, was mich immer an Allgäuer Latschenkiefer erinnert.
*pfui*


Danach werden die Füße mit dem Spa Time! 2in1 Wellnes Peeling gepeelt. 
Eigentlich ist es für die Hände gedacht, aber es eignet sich auch super für die Füße. 
Es duftet wunderbar nach Mango und durch seine relativ großen Meersalzkristalle auf Ölbasis, fühlt sich eure Haut danach wie Samt und Seide an.


Die Balea Wellnessfußbutter benutze ich eigentlich täglich.
Sie ist meiner Meinung nach ein absolutes Must have.
Der Geruch ist vielleicht nicht jedermanns Sache 
(Lemongras & Minze) aber sie pflegt so unheimlich gut. 
Einfach traumhaft.


als letztes trage ich den Manhattan Ridgefiller auf, um Unebenheiten auszugleichen.


Ich bin ja ein Freund von French-Fußnägeln. Meiner Meinung nach sieht das einfach sehr gepflegt aus, und vorallem muss man nicht jeden Tag die Zehennägel passend zum Outfit lackieren. 
Auf den Fingernägeln mag ich den Frenchlook hingegen überhaupt nicht. Keine Ahnung warum. Is eben so

Das Lackieren muss allerdings bis morgen warten. Das dauert sooooo lange bis es getrocknet ist und übersteht die Bettdecke heute Nacht mit Sicherheit nicht. 

Als Grundlage benutze ich immer den Catrice French Manicure und einen weißen Lack für die Spitzen. Diesen hier hab ich noch nie benutzt aber ich hab von Catrice und P2 keinen mehr in weiss bekommen.

Danke an alle, die bis hierhin gelesen haben. 
Ich würde mich freuen wenn ihr meinem Blog folgen würdet.
Bis morgen.
Schlaft schön.
glg tina

Kommentare:

  1. Also du kannst diese elektrischen Fußbäder wirklich empfehlen? Ich überlege jeden Winter wieder, ob ich mir nicht eines zulegen soll ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar. Und nicht nur im Winter sind sie super. Auch im Sommer ist Fußbad mit kaltem Wasser ein wahrer Genuß.
      glg tina

      Löschen